25 hochmotivierte Mitarbeiterinnen arbeiten ehrenamtlich für Sie!

Die ehrenamtlichen Mittarbeiter der Kleiderstube Bovenden
Das Team der Kleiderstube freut sich über jede Spende!

Bovenden Aktuell Juli 2013

Frau Lüdecke„Ihre Kleidung zaubert ein Lächeln in die Gesichter unserer Kunden!“

Anne Lüdecke, ehrenamtlich tätig seit 1995

Wenn die Mitarbeiter unserer Kleiderstube Bovenden gefragt werden, warum sie in der Kleiderstube ehrenamtlich arbeiten, antworten sie oft: Weil es uns Freude macht, wie sich unsere Kunden freuen!

Die Kleiderstube bekommt täglich sehr viel geschenkt: Die Spender bringen die Kleidung ordentlich und sauber und die Mitarbeiter erhalten das freudige Lächeln der Kunden. Freude geben kann so einfach sein. Ein Lächeln, das man mit auf den Weg gibt, ein offenes Ohr oder aber ein Geschenk.

Bovenden Aktuell August 2013

Frau Steckel„Wir brauchen jede Spende!“

Marianne Steckel, ehrenamtlich tätig seit 2001

„In der Kleiderstube zu arbeiten ist für mich eine gute Sache. Ich kann gar nicht mit ansehen, wie viel Kleidung im Container landet und hier brauchen die Leute die Kleidung!“

Die Kleiderstube kann nur durch die Kleiderspenden existieren. Viele Dinge kommen in den Laden und werden sofort wieder gebraucht. Andere Dinge hängen auch etwas länger und werden dann noch in Rumänien im Altersheim, Kinderheim oder in dem Laden von Alba Julia dringend erwartet. Die Rumänienhilfe hat dort, auch mit der Hilfe der Kleiderstubenspender, sehr dringende und notwendige Einrichtungen für Behinderte, Senioren und Waisenkinder ins Leben gerufen. Deswegen nimmt die Kleiderstube auch jede brauchbare Spende an. Bedauerlicherweise entstehen manchmal Lücken beim Abholen oder bei dem Saisonwechsel, dann kann es schon mal vorkommen, dass die Kleiderstube auch im Lager keinen Platz mehr hat und dann die Spender gebeten werden, wenn möglich, zu Hause noch bis zur nächsten Saison zu lagern. Die Kleiderstube freut sich über jede Spende und die Kunden sind glücklich wenn sie sich in der Kleiderstube noch etwas modisch einkleiden können.

Bovenden Aktuell Septemper 2013

Frau GeislerWaltraud Geisler, ehrenamtlich in der Kleiderstube tätig seit 2003

„Es macht mir Spaß in der Kleiderstube zu arbeiten. Ich bin gern unter Menschen und hier ist immer etwas zu tun. Besonders schön ist es auch bei unseren Festen, wenn viele Leute kommen.“

Jeder ehrenamtliche Mitarbeiter engagiert sich nach seinen Fähigkeiten für die Kleiderstube. Da wird für die Kleiderstube gebacken, für Kleidung geworben, dekoriert, aufgeräumt, besondere Aktionen werden ausgedacht, es wird genäht, gebastelt und vieles mehr.

Einmal jährlich möchten die Mitarbeiter und Ehrenamtlichen die Kleiderstube der Öffentlichkeit präsentieren und zu einem Sommerfest am 16.August 2013, von 11.00-17.00 Uhr einladen. Da können alle Interessierten in aller Ruhe durch den Laden stöbern, sehen welche Freude gebrauchte Kleidung hervorrufen kann und den guten, selbstgebackenen Kuchen der Ehrenamtlichen genießen. Natürlich gibt es auch Kaffee, Tee, kalte Getränke, Spiele für die Kinder und noch weitere Überraschungen.

Bovenden Aktuell Oktober 2013

Frau FreyhardtMiteinander Füreinander

Ursula Freyhardt, ehrenamtlich tätig seit 2005

„Mir ist in meinem Leben schon soviel Gutes passiert. Dafür möchte ich mit meiner Arbeit in der Kleiderstube danken!“Frau Freyhardt ist von Beruf Dekorateurin. In der Kleiderstube alles so zu gestalten, dass sich die Kunden wohlfühlen, ist ihr besonderes Anliegen. Mit ihrer kreativen, vor Ideen sprießenden Art, schafft sie eine Einkaufsatmosphäre, die unseren Kunden das Gefühl der Wertschätzung gibt. Denn das ist ein wichtiger Aspekt der „Kleiderstube Bovenden“. Jeder kann sich hier die Bekleidung leisten und sich für wenig Geld geschmackvoll, hochwertig und mit Achtung einkleiden. Dafür sorgen unsere Ehrenamtlichen täglich, an sechs Tagen der Woche“

Die Kleiderstube Bovenden ist eine Einrichtung der Diakonie.